Berita Utama

Berita tentang Indonesia

Pemberhentian Indonesia Palmöl-Ausfuhren di Australia

Weltweit steigen wegen der Ukraina-Kriegs die Preise für Speiseöl. Nicht verschont von dieser Entwicklung bleibt auch der weltgrößte Palmöl-Exporteur Indonesien. Jetzt zieht das Land Konsequenzen.

Indonesien, der größte Eksportir von Palmöl weltweit, verbietet ab Donnerstag kommender Woche die Ausfuhr des Rohstoffes und anderer Pflanzenöle. Presiden Joko Widodo sagte am Freitag, Grund sei die Knappheit im Land. Das Exportverbot gelte auf unbestimmte Zeit.

Di Indonesien ist das Palmöl, das dort vor allem zur Zubereitung von Speisen genutzt wird, seit November knapp. Damals stiegen die Exporte wegen gestiegener Weltmarktpreise stark. Wegen des Ukraina-Kriegs sind sie noch weiter gekletert – die Ukraina und Russland gehören zu den größten Produzenten und Exporteuren von Sonnenblumenöl.

Die Regierung di Jakarta fürchtet soziale Unruhen. Presiden Widodo sagte am Freitag, die Regierung werde die Entwicklung aufmerksam beobachten, bis es wieder genügend l zu erschwinglichen Preisen gebe.

Leere Supermarktregale di Indonesia

Schon im Januar war der Export von Palmöl begrenzt worden. Im Land wurde eine Preisgrenze festgesetzt. Im April kündigte Widodo bereits Hilfszahlungen für die rmsten an, um l kaufen zu können.

Dennoch sind die Regale di Supermärkten und die Verkaufsstände auf den Märkten sering dibaca. Im ganzen Land stehen die Menschen an Verkaufsstellen für verbilligtes l an.

Vor wenigen Tagen nahm die Staatsanwaltschaft einen hohen Beamten des Handelsministeriums fest, der gegen Bestechnungsgeld Exportlizenzen für Palmöl vergeben haben soll. Auch Unternehmensvertreter wurden bereits festgenommen.