Berita Utama

Berita tentang Indonesia

Kantor Kebudayaan: “Pertama, dewasalah!”  Justin Bieber tidak diinginkan di Tiongkok  hiburan

Kantor Kebudayaan: “Pertama, dewasalah!” Justin Bieber tidak diinginkan di Tiongkok hiburan

Erst Pu der Bär, jetzt Justin der Bieber[–> …

China verbannt den kanadischen Popstar: Justin Bieber (23) sei wegen „schlechten Verhaltens“ nicht mehr willkommen im Land, teilte das Kulturbüro in Peking auf seiner Website mit.

Der Auslöser für diese Ansage war offenbar die Frage eines chinesisches Fans, der wissen wollte, warum sein Idol bei der kommenden Asien-Tour (Japan, Singapur, Indonesien) nicht auch in China auftrete. Daraufhin schrieb die Behörde ihr ziemlich unmissverständliches Statement.

Darin heißt es: [–>„Sein unangebrachtes Verhalten hat öffentliche Entrüstung ausgelöst.“ Er habe „schlechtes Verhalten in die darstellenden Künste übertragen“ und sei deshalb unerwünscht.

Bieber ließ sich von Bodyguards auf die Chinesische Mauer tragen

Foto: twitter.com/BelieveTUpdates

► Als Bieber 2013 in China aufgetreten war, hatte er sich von chinesischen Bodyguards auf die Chinesische Mauer tragen lassen – sehr zum Missfallen vieler Chinesen. Ein weiterer Fauxpas unterlief ihm ein Jahr später, als er in Tokio den Yasukuni-Schrein besuchte.

Dafür war er in China hart kritisiert worden, da in dem Schrein gemeinsam mit den 2,5 Millionen japanischen Kriegstoten auch 14 verurteilte Kriegsverbrecher geehrt werden. China und Korea waren im Zweiten Weltkrieg von Japan besetzt, viele sehen im Yasukuni-Schrein eine Verherrlichung der dunkelsten Kapitel der japanischen Geschichte.

Bieber hatte sich damals mit den Worten entschuldigt: „Ich unterlag der irrigen Annahme, Schreine wären allesamt reine Gebetsstätten. Ich liebe dich, China, und ich liebe dich, Japan.“

Immerhin: Die Chinesen wollen Bieber noch eine Chance geben. Er müsse bloß erwachsen werden, dann könne der jetzige Entschluss vielleicht irgendwann überdacht werden. Wörtlich schrieb die Behörde: [–>„Wir hoffen, Justin Bieber kann seine Worte und Taten durch das Erwachsenwerden verbessern und zu einem Sänger werden, der wirklich gemocht wird.“

READ  "Addams Family" Tim Burton untuk Netflix: Kode "Game of Thrones" juga ada!

Verschiedenen westlichen Künstlern wurden in der Vergangenheit Auftritte in China infolge politischer Gesten verboten. Die britische Band Maroon[–> [–>5 durfte 2015 nicht in Schanghai auftreten, weil ein Bandmitglied den Dalai Lama getroffen hatte.

Mehr Promi-News gibt’s auf BILD Facebook – jetzt folgen!