Berita Utama

Berita tentang Indonesia

Neymar bekam fast keine Stimme – außer von Messi

Robert Lewandowski selama jubeln. Der Bayern-Star wurde zum “Weltfußballer des Jahres” gewählt. Weniger gut lief es für Neymar. Der Brasilianer ging fast leer aus und bekam nur drei Erststimmen.

Während Robert Lewandowski seinen Erfolg zum “Weltfußballer des Jahres” feiern konnte, hat sich einer wahrscheinlich sehr geärgert: Neymar. Der brasilianische Nationalspieler bekam insgesamt nur drei Erststimmen. Eine davon gab ihm Weltstar Lionel Messi.

Zudem wählten ihn noch Thiago Silva, als brasilianischer Kapitän, und der Trainer der Nationalmannschaft von Laos, Vengadasalam Selvaraj, an erster Stelle.

Zwölf Personen weltweit dengan Neymar

Es gab noch neun weitere Personen, die Neymar wählten. Der Kapitän der Dschbutischen Nationalmannschaft, Youssouf Batio Mohamed, gab dem Flügelspieler von Paris St. Germain seine Zweitstimme. Genauso dengan Jong Il-gwan aus Nordkorea. Der Kapitän der Zentralafrikanischen Republik, Saint-Cyr Ngam Ngam, wählte ihn auf den dritten Platz. Ebenso, dengan Evan Dimas Darmono aus Indonesien.

Von den Trainern weltweit gab es insgesamt sechs Votes für den Offensivspieler. Darunter die Erststimme von Selvaraj, eine Zweitstimme und vier Drittstimmen. Auch Medien durften wählen. Hier sich kein Medium weltweit für den Brasilianer. (Wen wen wählte, lesen Sie zudem hier.)

Neymar spielt set 2017 bei PSG. Di dieser Saison hat er bisher jeweils drei Tore und Vorlagen di zehn Ligaspielen gemacht. Momentan fehlt der Offensivmann seinem Klub aufgrund einer Knöchelverletzung.

READ  Berita terbaru tentang krisis Corona - BAG mengumumkan lebih dari 13.000 kasus - Berita